Aktuelles:

NEU! 

Ausbildung:

Die Aura - Bewusstsein. Heilung. Erfüllung.

Grundkurse 1-3 nach Heiko Wenig

Meditations- und Channelingabende

Tagesseminar zum Jahreswechsel:

28. Dezember 2019

 in Inzersdorf im Kremstal

Termine 2020 sind in den nächsten Tagen online...

Kontakt:

Lichtzentrum für Energie- & Bewusstseinsarbeit

Simone Mayer

Quellenweg 6

4565 Inzersdorf im Kremstal

Österreich

Tel.: 0043 (0) 650 363 1988

E-Mail: simoneelishamayer@gmx.at

Web: www.simonemayer.at

Zum Kontaktformular

und Newsletterbestellung

  • Facebook

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

im Rahmen meiner Tätigkeit als Energetikerin

1. Geltungsbereich:

1. Diese AGB gelten für alle - im Rahmen des freien Gewerbes Humanenergetik - angebotenen Dienstleistungen von Simone Mayer

(Lichtzentrum für Energie- und Bewusstseinsarbeit). Sie sind ausschließlich maßgebend, sofern mit dem Klienten nicht anderslautende schriftliche oder Vereinbarungen getroffen wurden. 

 

2. Allgemeine Bestimmungen:

2.1. Bei allen in diesen Bedingungen verwendeten personen-und funktionsbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.

2.2. Gerichtsstand: Sofern zwingende Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes nicht entgegenstehen, ist das Bezirksgericht Kirchdorf an der Krems für alle Streitigkeiten aus dem Bestand und der Auflösung der mit dem Klienten getroffenen Vereinbarung. Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

3. Generelle Klienteninformation/ Aufklärung:

3.1. Alle angebotenen Möglichkeiten die ich im Rahmen meiner Tätigkeit als Energetikerin anbiete sind energetische Behandlungen/Sitzungen/Hilfestellungen und keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie, auch keinerlei Ersatz für psychotherapeutische Untersuchung und/oder Behandlung. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Therapieempfehlungen. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit einem Arzt oder Therapeuten in Verbindung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge stellen rein energetische Zustandsbeschreibungen dar. Auraarbeit, Energie-und Bewusstseinsarbeit dienen im Wesentlichen der Harmonisierung des Energiehaushaltes zur Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte und zur Steigerung des Wohlbefindens. Sie stellen somit keine Heilbehandlung im schulmedizinischen Sinne dar, sondern eine sinnvolle und wunderbare Ergänzung. 

3.2. Ich erkläre ausdrücklich gegenüber dem Klienten, nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein. Es werden von mir keine ärztlichen Berufsfelder abgedeckt, die gemäß gesetzlicher Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens-und Sozialberatung vorbehalten sind.

3.3. Die Klient erklärt aus freien Stücken die Hilfestellung in Anspruch zu nehmen und sämtlichen Angaben im Zusammenhang mit der Erhebung des energetischen Zustandes von sich aus zu machen, um darüber in Kenntnis zu setzen, ob ärztliche Behandlungen parallel geführt werden, oder eine Schwangerschaft vorliegt bzw. sonstigen persönlichen Beeinträchtigungen, die für die Erfassung des energetischen Zustandes von Wichtigkeit sind.

3.4. Ich erkläre über jede Behandlung/Sitzung/Hilfestellung und die vom Klienten angegebenen Daten und sonstigen persönlichen, im Rahmen der Berufsausübung anvertrauten, Informationen Stillschweigen zu bewahren.

4.Termine:

4.1. Wenn vereinbarte Termine vom Klienten nicht eingehalten werden können, müssen diese mindesten 73 Stunden im Vorhinein telefonisch abgesagt werden. Ist dies nicht der Fall, werden 50% des entsprechenden Sitzungstarifes in Rechnung gestellt.

5. Preise/Zahlungsbedingungen:

5.1. Das Einzelunternehmen Simone Mayer(Lichtzentrum für Energie-und Bewusstseinsarbeit) ist im Rahmen des freien Gewerbes Humanenergetiker umsatzsteuerbefreit. Hinweis: Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UstG

5.2. Alle auf meiner Seite genannten Preise im Rahmen meiner Arbeit als Energetikerin sind umsatzsteuerbefreit.

Umsatzsteuerbefreit - Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UstG

5.3. Die vereinbarten Kosten für die Behandlung/Sitzung/Hilfestellung sind - so keine anderen Vereinbarungen getroffen werden - bei Erhalt der Rechnung zu bezahlen.

6. Datenschutzgesetz: 

6.1. Der Klient willigt ein, dass zum Zwecke der Geschäftsabwicklung Name, Anschrift, Umsatz- und Rechnungsdaten sowie Zahlungs- und Buchhaltungsdaten gespeichert werden. 

6.2. Datenübermittlungen sind nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und im Geldverkehr vorgesehen. Sämtliche personenbezogenen Daten werden absolut vertraulich behandelt und soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen, jedenfalls nicht an sonstige Dritte weitergegeben. 

7. Haftungsausschluss und Datensicherheit im Internet:

Diese Webseite dient der Information über die Dienstleistungen von Simone Mayer. Der Inhalt der Webseite wurde gewissenhaft überprüft. Eine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Diese Webseite enthält sog. "externe Links" (Verknüpfungen zu Webseiten Dritter), auf deren Inhalt ich keinen Einfluss habe, und für den ich aus diesem Grund keine Gewähr übernehmen kann. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. 

8. Firmendaten:

Lichtzentrum für Energie-und Bewusstseinsarbeit

Simone Mayer

Quellenweg 6

4565 Inzersdorf im Kremstal

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

im Rahmen meiner Tätigkeit als Seminarleiterin für Energetische Aus-und Weiterbildung

1. Geltungsbereich:

1.1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte des Seminar-Veranstalters nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend "Teilnehmer" genannt.

1.2. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Teilnehmer schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Teilnehmer nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Teilnehmer muss den Widerspruch innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an den Veranstalter absenden.

2. Vertragsgegenstand:

2.1. Der Veranstalter bietet Seminare für Energetische Aus- und Weiterbildungen, sowie Tagesseminare für Bewusstseins- und Energiearbeit an. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebots wird von dem Veranstalter unter anderem in seinen Praxisräumen, seiner Internetpräsenz und von diesem sonstig genutzten Medien bekannt gegeben. Seminare werden vom Veranstalter selbst, und in Verbindung mit Kooperationspartnern geplant und durchgeführt.

2.2.Grundlegender Gegenstand des Vertrages/Aufgabenbezeichnung: Der Veranstalter bietet Seminare, Aus- und Weiterbildung im Sinne von personenbezogener Hilfestellung an, zur körperlicher und energetischer Ausgewogenheit.

3. Zustandekommen des Vertrages:

3.1. Die Auftragserteilung, das Zustandekommen eines Vertrages kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Zahlungstermin bei Rechnungserhalt. 

3.2. Der Teilnehmer erhält nach Eingang der Anmeldung eine schriftliche Bestätigung(Anmeldebestätigung) per Post oder auf elektronischem Wege.

3.3. Die Teilnahmeerklärung ist verbindlich.

3.4. Bei einer Gruppenanmeldung, beispielsweise im Falle einer Betriebsschulung, schließt der Veranstalter mit der für die Teilnehmer verantwortlichen bzw. mit der weisungsberechtigten Person einen Teilnahmevertrag über und für die Gruppe ab. Diese ist ebenfalls verbindlich.

 

4. Vertragsdauer und Vergütung:

4.1. Der Vertrag beginnt und endet am spezifisch und individuell vereinbarten Zeitpunkt

4.2. Die Teilnahmegebühr für die jeweilige Veranstaltung richtet sich nach der aktuellen Preistabelle des Veranstalters zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Diese ist den Anmeldebestätigungen sowie im Internetauftritt des Anbieters zu entnehmen. Die Zahlung erfolgt im Regelfall auf Rechnungsstellung, Zahltermin bei Rechnungserhalt. Bei Zahlungsverzug ab 30 Tagen werden als Ersatz Mahnkosten sowie Verzugszinsen von 10% p.a. verrechnet. 

4.3. Sämtliche Leistungen des Veranstalters verstehen sich umsatzsteuerfrei.

Hinweis: Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UstG

5. Änderungen im Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsabsage:

Organisatorisch bedingte Programmänderungen sind aufgrund der langfristigen Planung möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen einer Veranstaltung von einer Mindestteilnehmeranzahl ab. Änderungen von Kurstagen, Startzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainern sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen behält sich der Veranstalter vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen, reine Vermögensschäden uns sonstige Ansprüche sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristige notwendige Terminverschiebungen bei Seminaren.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, werden im Voraus gezahlte Teilnahmegebühren unverzüglich zurückerstattet bzw. auf Wunsch des Teilnehmers für das Ersatzangebot verwendet. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom Kunden schriftlich bekannt gegebenes Konto. Wenn vom Veranstalter rechtzeitig auf einen Ersatztermin hingewiesen wird, ist eine Rückerstattung nicht vorgesehen. 

6. Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen, Stornogebühren:

6.1. Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer.

6.2. Werden einzelne Leistungen durch einen Teilnehmer nicht in Anspruch genommen, so behält sich der Veranstalter vor, dennoch die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen. Dies gilt nicht, wenn der Teilnehmer den Nachweis erbringen kann, dass kein oder lediglich ein geringer Schaden entstanden ist. Im Krankheitsfalle oder bei dem Vorliegen Höherer Gewalt stellt der Veranstalter die vereinbarte Leistung nicht in Rechnung.

a) Stornierungen werden nur schriftlich entgegengenommen.

b) für mehrtätige Seminare / Ausbildungen gilt: Sollte ein Teilnehmer am Veranstaltungsbesuch verhindert sein, kann eine Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei erfolgen. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer ein Ersatzteilnehmer nominiert wird, der die Veranstaltung besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet. Bei Absage ab 4 Wochen vor Seminarbeginn ohne triftigen Grund wird eine Ausgleichszahlung von 50Euro erhoben. Ab 2 Wochen vor Seminarbeginn betragen diese 100 Euro. Bei Stornierungen innerhalb einer Woche vor Seminarbeginn werden 45% des Veranstaltungsbetrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen ab 1 Tag vor der Veranstaltung bzw. danach wird der komplette Veranstaltungsbetrag fällig.

c): für eintägige Seminare / Vorträge gilt: Bei Stornierungen innerhalb der 2 Wochen vor Seminar / Vortragsbeginn werden 30% des Veranstaltungsbeitrages, und innerhalb von einer Woche vor Seminar / Vortragsbeginn werden 45% des Veranstaltungsbeitrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen ab 1 Tag vor der Veranstaltung bzw. danach wird der komplette Veranstaltungsbetrag fällig.

d) Für die wiederholte Teilnahme an den Modulen der Ausbildung "Die Aura - Bewusstsein. Heilung. Erfüllung." gilt ein reduzierter "Wiederholertarif" von 50%, sofern das Seminar nicht ausgebucht ist. In diesem Falle gilt der volle Preis.

 

7. Besondere Teilnahmebedingungen Seminare / Vorträge / Ausbildungen:

7.1. Ausschluss von einer Veranstaltung: Um die Erreichung der Veranstaltungsziele sicherzustellen, können Personen auch ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Grobes Fehlverhalten oder bei schweren disziplinaren Vergehen führt zu sofortigen Ausschluss der Ausbildung oder Veranstaltung. Eine Rückerstattung des Seminarbeitrages ist nicht vorgesehen. In solchen Fällen ist trotzdem der volle vertraglich vereinbarte Rechnungsbetrag zu leisten. 

7.2. Der Seminarleiter/Veranstaltungsleiter ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

7.3. Nach Absolvierung aller 3 Module von der Ausbildung " Die Aura - Bewusstsein. Heilung. Erfüllung." erhalten sie ein Zertifikat.

7.4. Für einige Veranstaltungen stehen den Teilnehmern Lernunterlagen oder Skripte zur Verfügung, die sofern nicht anders bekannt gegeben, grundsätzlich im Teilnehmerbeitrag inkludiert sind, und während der Veranstaltung ausgegeben werden. Die vom Veranstalter gestellten Unterlagen unterliegen dem Copyright von Simone Mayer - Lichtzentrum für Energie- und Bewusstseinsarbeit und dürfen nicht vervielfältigt werden.

7.5. Die Teilnahme an den Seminaren des Veranstalters dient der eigenen Schulung des Teilnehmers. Daher ist der Teilnehmer durch die Teilnahme grundsätzlich nicht berechtigt, die gelehrten und vermittelten Inhalte in eigenen Seminaren weiterzugeben. 

7.6. Die Seminare des Veranstalters basieren auf der Schulung der Teilnehmer an den Veranstaltungsterminen selbst und sind daher zu unterlassen. Das Urheberrecht des Veranstalters ist zu achten.

7.7. Die Teilnahme an den Modulen/Kursen der Reihe "Die Aura - Bewusstsein. Heilung. Erfüllung." berechtigt an der Teilnahme an den weiterführenden Kursen ab Aurameisterkurs bei Heiko Wenig. Der Veranstalter ist für die Weitergabe der Kurse lizensiert.

8. Verschwiegenheitspflicht:

Der Veranstalter verpflichtet sich, während der Dauer einer Veranstaltung und auch nach deren Beendigung über alle persönlich anvertrauten Daten und Informationen Stillschweigen zu bewahren.

9. Haftungsausschluss:

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer inkl. der bereitgestellten Unterlagen wird seitens des Anbieters keine Haftung übernommen. Aus der Anwendung der bei mir erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche geltend gemacht werden. 

Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er selbstverantwortlich handelt, ausreichend versichert ist und den Anbieter, die Veranstalter, Trainer und Vermieter von etwaigen Haftungsansprüchen freistellt.

In den Veranstaltungen erfolgen Übungen die jeder Teilnehmer selbstverantwortlich mitmacht. Etwaige Schäden oder Verletzungen jeglicher Art sind von der Haftung ausgeschlossen.

Die Ausbildungen / Seminare / Vorträge unterstützen die Teilnehmer im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen zu freiberuflichen oder unselbstständigen Tätigkeiten. Die aus der Ausbildung erworbenen Kenntnisse begründen keinesfalls einen Haftungsanspruch gegenüber dem Anbieter oder diesen zurechenbaren Personen. Eine Haftung für Verletzungen des Teilnehmers oder für Schäden an Sachen des Teilnehmers während der Ausbildung wird - soweit es sich nicht um eine vorsätzliche grob fahrlässige Verursachung des Anbieters handelt - jedenfalls ausgeschlossen. 

 

10. Firmendaten:

Simone Mayer - Lichtzentrum für Energie- und Bewusstseinsarbeit

Quellenweg 6

4565 Inzersdorf im Kremstal